Skip to main content

Kann Creatin Pickel verursachen? Warum man nach Einnahme Creatin Nebenwirkungen wie Akne bekommen kann

Kann Creatin Pickel verursachen? Warum man nach Einnahme Creatin Nebenwirkungen wie Akne bekommen kann

Können durch Creatin Pickel entstehen?

pickelAuf die Einnahme dieses als Nahrungsergänzungsmittels reagiert jeder Sportler in einer anderen Weise.

Diverse Nebenwirkungen wie zum Beispiel Blähungen oder Übelkeit sind bekannt, einige Sportler stellen aber auch fest, dass sie im Rahmen der Supplementierung vermehrt unter Hautproblemen, wie Pickeln im Gesicht oder auch am Rücken leiden.

Das könnte daran liegen, dass du deinen Stoffwechsel auf besondere Weise in Schwung bringst und diese Wirkung macht sich im ganzen Körper und natürlich auch auf der Haut bemerkbar.

Problematisch ist es, wenn du koffeinhaltige Getränke und extrem zuckerhaltige Nahrungsmittel zusätzlich zu dir nimmst. Diese Lebensmittel unterstützen die Entstehung von Akne. Zusammen mit einem Supplement wird nun diese Wirkung verstärkt.

Frey Nutrition Creatin X6 Nahrungsergänzungen, 100 Kapseln

44,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen

 

Was kann ich gegen die Aknebildung unternehmen?

Wenn du Creatin als Nahrungsergänzungsmittel verwendest um deinen Masseaufbau zu unterstützen, dann solltest du ansonsten auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung achten.

Verzichte weitestgehend auf stark zuckerhaltige Lebensmittel und koffeinhaltige Getränke und vermeide auch unbedingt den Konsum von Alkohol. Auch dieser kann nämlich die Entstehung von Akne fördern.

Auch ist es von großer Bedeutung, dass du ausreichend große Mengen an Flüssigkeit zu dir nimmst. Das gehört aber ohnehin zu den Voraussetzungen einer Creatin Kur und darf auf keinen Fall vernachlässigt werden.

Eine gute Hautpflege ist naturgemäß ebenfalls sehr wichtig – und das ganz besonders dann, wenn du deine Leistung und deinen Masseaufbau mit Creatin steigern möchtest.

Hochwertige Produkte wie Gesichtscremes, Reinigungsmittel und hautberuhigende Präparate helfen dir, das Problem der Bildung von Pickeln unter Kontrolle zu bekommen.

 

Creatin ist nicht der alleinige Verursacher für Hautunreinheiten

Am Ende bleibt festzustellen, dass es zwar im Rahmen einer Kur durch den angeregten Stoffwechsel durchaus zur Entstehung von Pickeln kommen kann, dieses aber nicht alleine auf das Creatin zurückzuführen ist.

Durch Alkohol, Zucker, Koffein und zu viele Kohlenhydrate verstärkt sich der negative Einfluss auf deine Haut und du kannst also während einer Supplementierung durch den Verzicht auf diese Produkte eine deutliche Verringerung des Problems erreichen.

Olimp Creatine Xplode Orange, 500g

32,72 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
USN Creapure Pure Creatin Monohyd 500g

33,23 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
Creatin 4000 – 320 Tabletten

14,99 € 16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen

 

Wie viel Creatin sollte man täglich zu sich nehmen? Die sichere Creatin Einnahme für Anfänger

Derzeit gibt es von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung keine spezifischen Empfehlungen zur täglichen Zufuhr von Creatin.

Die optimale Dosis kann je nach Geschlecht, Körpergewicht, Körpergröße und Trainingszustand variieren. Es ist wichtig, ob du regelmäßig trainierst oder noch in den Anfängen deines Trainings stehst.

 

Welche Rolle spielt Creatin im Körper beim Muskelaufbau?

„Für erhöhte Leistung und Masse“ oder „Vielseitiger Booster für den Muskelaufbau und Ausdauer“: Kreatin erscheint zunächst als eine effektive Unterstützung für Sportler aller Art. Doch dessen Effekte treten nur unter spezifischen Bedingungen auf.

Kreatin beeinflusst die sportliche Performance, wobei die Ergebnisse stark variieren und von Faktoren wie Alter, Sportart, Fitnesslevel und Dosierung abhängen.

Zum Beispiel können Vegetarier, die kein Kreatin über die Nahrung aufnehmen, bei einer Supplementierung einen deutlicheren Anstieg des Kreatinspiegels im Körper verzeichnen, was möglicherweise zu einem spürbaren Leistungszuwachs führt, insbesondere in der Muskelkraft.

Jedoch führt die vegetarische Ernährung nicht zu einem Kreatindefizit, da der Körper selbst genug produziert.

Die Einnahme von Kreatin kann den Muskelaufbau beschleunigen und die Maximalkraft erhöhen. Eine Kreatin-Anreicherung in den Muskeln kann bei kurzzeitigen und intensiven Belastungen die Ermüdung verzögern, was höhere Trainingsintensitäten ermöglicht.

Der Muskelzuwachs ist jedoch umso geringer, je fortgeschrittener das Training ist. Kreatin kann zudem helfen, Muskelschäden zu reduzieren und die Erholung nach starken Belastungen zu verbessern. Solche Schäden können zu verstärktem Muskelkater und beeinträchtigter Muskelfunktion führen.

Einige Studien zeigen, dass Kreatin die Konzentration von Kreatinkinase, einem Marker für Muskelschäden, senken kann, obwohl die Ergebnisse stark variieren und weitere Forschung erforderlich ist, was aktuell noch nicht der Fall ist.

Kurz zusammengefasst, was Creatin ausmacht:

  • Erhöhung der Maximalkraft
  • Beschleunigung des Muskelaufbaus
  • Steigerung der Trainingsintensität
  • Reduzierung von Muskelschäden

 

Creatin beim Muskelaufbau

Abhängig von Muskelmasse und körperlicher Aktivität variiert der Bedarf an Kreatin bei Erwachsenen, doch die körpereigene Produktion deckt normalerweise den täglichen Bedarf.

Viele Athleten nutzen Kreatin als Nahrungsergänzungsmittel, um ihr Training zu intensivieren und ihre Leistung zu steigern. Es wird angenommen, dass Kreatin vor allem in Verbindung mit zielgerichtetem Training die Leistung positiv beeinflussen kann.

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass die tägliche Supplementation von drei Gramm Kreatin die Leistung bei Schnellkrafttraining, also kurzem, intensivem Training, steigern kann.

Vor allem Kraftsportler wie Bodybuilder, Gewichtheber oder Sprinter, die von kurzen, intensiven Belastungen profitieren, können dadurch ihre Ausdauer verbessern. Diese Ergebnisse beziehen sich auf Kreatin in der Form von Creatin Monohydrat.

Allerdings sollten keine enormen Leistungssteigerungen durch die Einnahme von Kreatin erwartet werden. Viele Athleten hoffen, dass die Kreatinsupplementation zu schnellerem Muskelaufbau führt, doch dieser Effekt ist oft auf Wassereinlagerungen in der Muskulatur zurückzuführen.

Ein wissenschaftlich belegter Nutzen von Kreatin im Muskelaufbau wurde bisher nur für eine spezifische Gruppe festgestellt: Personen über 55, die regelmäßig, mindestens dreimal wöchentlich, Krafttraining betreiben, können von der täglichen Einnahme von drei Gramm Kreatin profitieren und effektiver Muskelmasse aufbauen.

Kreatin wird zudem in der Behandlung bestimmter muskulärer Erkrankungen eingesetzt, insbesondere bei Zuständen, die mit Muskelschwäche und -schwund verbunden sind.

Olimp Creatine Xplode Orange, 500g

32,72 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
USN Creapure Pure Creatin Monohyd 500g

33,23 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
Creatin 4000 – 320 Tabletten

14,99 € 16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen

 

Creatin als Nahrungsergänzung

Wer seinen Creatinspiegel durch Nahrungsergänzungsmittel steigern möchte, sollte auf die Form und die Quelle des Creatins achten. Creatin Kapseln sind aufgrund ihrer hohen Bioverfügbarkeit und guten Verträglichkeit besonders empfehlenswert.

Achte darauf, dass das Produkt frei von chemischen Zusätzen wie mikrokristalline Cellulose ist und vorzugsweise aus Deutschland stammt, um eine hohe Qualität und Sicherheit zu gewährleisten.

 

Creatin Nebenwirkungen

Bei der Nutzung von Kreatin können gelegentlich Nebenwirkungen vorkommen, besonders wenn es in höheren Dosen eingenommen wird. Mögliche Nebenwirkungen umfassen:

  • Mundgeruch und Blähungen
  • Durchfall
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Muskelkrämpfe
  • Wassereinlagerungen

Diese Wassereinlagerungen können zu einer Gewichtszunahme von etwa einem bis drei Kilogramm führen und den Druck in den Muskelzellen erhöhen, was das Verletzungsrisiko steigern kann.

Wenn du vermehrt Nebenwirkungen bei der Einnahme von Kreatin feststellst, solltest du ärztlichen Rat einholen, besonders bei bestehenden Nierenproblemen.

Kreatin wird im Körper zu Kreatinin abgebaut und über die Nieren ausgeschieden.

Obwohl bisher keine schädlichen Langzeitwirkungen von Kreatin bestätigt sind, gibt es Diskussionen über einen möglichen Zusammenhang mit der Entwicklung von Hodenkrebs.

Bei der Einnahme von Creatin solltest du ausschließlich darauf achten, dass neben einer guten Qualität auch keine giftigen Stoffe enthalten sind.

Meist ist das nicht der Fall, wenn es aus der EU sowie den USA kommt.

 

Fazit: Kann Creatin zu Pickeln führen?

Obwohl Creatin beim Muskelaufbau und intensiveren Training unterstützt, sorgen sich manche über mögliche Nebenwirkungen wie Akne.

Allerdings verursacht Creatin keine Hautunreinheiten oder verstärkt bestehende Akne nicht. Somit handelt es sich hier um einen Mythos, den man immer wieder im Internet finden kann.

Suche gerne einen Arzt dafür auf, oder jemand, der dir direkt alles ordentlich beantworten kann, abgestimmt auf deinen Körper und Haut.

Creatin kann über Shakes oder als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln oder Tabletten eingenommen werden. Beide Varianten sind einfach zu verwenden und werden schnell vom Körper aufgenommen.

Olimp Creatine Xplode Orange, 500g

32,72 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
USN Creapure Pure Creatin Monohyd 500g

33,23 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen
Creatin 4000 – 320 Tabletten

14,99 € 16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
*  ansehen


Ähnliche Beiträge